DIAGNOSTIK: Blutdruck Messung

Da auch bei Hund und Katze ein zu hoher Blutdruck gefährlich werden und leider eine Begleiterscheinung verschiedener Erkrankungen wie Schilddrüsenüberfunktion oder Herz- und Nierenproblemen sein kann, ist eine regelmässige Messung des Blutdrucks besonders bei älteren Tieren wichtig.
Die Tiere sollten dabei möglichst entspannt sein und wir empfehlen gerade bei aufgeregten Patienten, dass diese vorher für 10-15min in unserer Praxis in einem separaten Raum mit ihrem Besitzer zur Ruhe kommen. Damit wir möglichst genaue Werte bekommen, messen wir normalerweise mindestens 3x an der Pfote oder am Schwanzanfang, was gerade Katzen sehr gut tolerieren.



« zurück zur Übersicht